Über uns

Die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF) ist ein Zusammenschluss aus Ärztinnen und Ärzten im gesamten Bundesgebiet. Unser Ziel ist es, die schulische Gesundheits- und Sexualerziehung durch das Angebot einer Informationsstunde um einen ärztlichen, präventiven Aspekt zu ergänzen und zu erweitern.

Aktuell sind wir ca. 70 familien- und berufserfahrene Ärztinnen und Ärzten, die regelmäßig in Schulen mit Jugendlichen über gesundheitsrelevante Themen im Rahmen der Sexualerziehung sprechen und ihre Fragen beantworten. Dank unseres Fachwissens genießen wir das Vertrauen der Heranwachsenden – über alle Altersgruppen und Konfessionen hinweg. Entsprechend groß ist das Interesse an unserer Arbeit bei Jugendlichen, Eltern, Pädagogen, Ärzten und Schulbehörden.

Die ÄGGF ist politisch und kirchlich unabhängig und verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen. Vielmehr arbeitet der Verein sozial-kompensatorisch, in dem er bewusst Schulen der unteren Bildungsgrade und an sozialen Brennpunkten besucht. Unsere Empfehlungen basieren ausschließlich auf der aktuellen wissenschaftlichen Evidenz und unterliegen keinerlei Einflussnahme durch Dritte.

Diese Unabhängigkeit ist uns wichtig. Sie macht jedoch die Finanzierung unserer Arbeit und den von vielen Seiten gewünschten Ausbau unseres Engagements zu einer Herausforderung, für die wir dringend Unterstützung benötigen.

Aktuell

In ihren Veranstaltungen in Schulen stellen die Ärztinnen der ÄGGF immer wieder fest: Das Wissen zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) ist...

Die Chancen auf Gesundheit sind gesellschaftlich ungleich verteilt. Häufig haben Frauen mit Migrationserfahrung ein höheres Risiko, krank zu werden....

Einblicke

Fakten

über 2 Mio. Kinder und
Jugendliche hat die ÄGGF
seit Gründung erreicht