Information für Interessenten

Bei Interesse an unserer Ärztinnen-Informationsstunde als Ergänzung zur schulischen Sexualerziehung oder im Bereich Jugendfreizeit, melden Sie sich bitte in unserer Geschäftsstelle. Im Bereich ÄGGF vor Ort können Sie sich vorab informieren, ob in Ihrer Nähe (Umkreis von 50 km) eine unserer Ärztinnen arbeitet. 

Wir unterstützen Sie gerne. Leider jedoch steigt die Zahl der Anfragen viel schneller als unsere Spendenbasis, so dass wir große Mühe haben, zusätzliche Veranstaltungen anzubieten. Wir bitten deshalb insbesondere jene Schulen mit Fördervereinen, engagierten Eltern oder Unternehmen um eine Kostenbeteiligung. Ferner haben wir mit unserer Patenschaft für die Ärztinnen-Informationsstunde eine attraktive Ergänzung zur Spende geschaffen, die auch zweckgebunden und über Jahre angelegt werden kann.  

Wenn gewünscht, können wir uns und unser Konzept vorab Eltern oder Schulgremien (z.B. Gesamtkonferenz, Bio-Fachkonferenz) vorstellen. Dies kann auch mit einer Fortbildung zum Thema  „Gesund erwachsen werden“ „Jugendgesundheit unter Pubertätseinflüssen“, „Jugendsexualität“  oder verwandten Themen verbunden werden. Gerne kommen wir auch mit der gleichen Thematik für größere Elterngruppen. 

Hinweise zur Organisation und Durchführung unserer Veranstaltungen finden
Sie hier