News

Bundesverdienstkreuz am Bande für langjährige Vorstandsvorsitzende

Frau Dr. med. Cordula Layer (Bildmitte) mit den Hamburger ÄGGF-Kolleginnen und der Gesundheitssenatorin Frau Prüfer-Storcks (re) nach der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes

Frau Dr.Gisela Gille mit dem Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mägde

Der Bundespräsident hat Frau Dr. med. Gisela Gille und Frau Dr. med. Cordula Layer das Bundesverdienstkreuz am Bande für ihre ehrenamtliche Vorstandstätigkeit für die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau (ÄGGF)  verliehen.

Am 18. Mai 2011 händigte die Hamburger Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks  Dr. Cordula Layer die Auszeichnung für ihr Engagement in der Gesundheitsförderung und Sexualaufklärung von Kindern und Jugendlichen aus. Dr. Layer leitete zu diesem Zeitpunkt die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau (ÄGGF) seit 1998 als stellvertretende Vorsitzende.

„Mit ihrer ehrenamtlichen Vorstandstätigkeit  hat Frau Dr. Layer maßgeblich dazu beigetragen neue Entwicklungen im Bereich der Sexualerziehung zu erkennen, die Aktivitäten des Vereins darauf einzustellen und die Angebote der ÄGGF zum Erfolge zu führen“, so  Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks.  „Es gelingt Frau Dr. Layer immer wieder neue Ärztinnen für diese Tätigkeit zu gewinnen, zu motivieren und den Qualitätsanspruch der ÄGGF sicher zu stellen. „Ich freue mich, dass dieses Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande gewürdigt wird.“

In ihrer Dankesrede betonte Dr. Cordula Layer, dass sie die Ehrung gerne stellvertretend für die Arbeit der 90 Kolleginnen entgegennimmt.

Am 20.Januar 2012 ehrte der Oberbürgermeister Ulrich Mägde in einer Feierstunde im Lüneburger Rathaus Dr. Gisela Gille mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Er bezeichnete die Medizinerin als wichtige Stütze unserer Gesellschaft. Leidenschaftlich und mit hoher Kompetenz setze sich Dr. Gisela Gille für die Gesundheitsförderung und Sexualerziehung von jungen Menschen in Schulen ein. Dabei habe sie in ihrer längjährigen Funktion als Vorsitzende der ÄGGF den gemeinnützigen Verein zu einer bundesweit anerkannten Institution etabliert. Zu der Fülle ihrer Aktivitäten gehörten aber auch zahlreiche Publikationen, Fachvorträge, die Zusammenarbeit mit Frauenärzte- und Jugendärzteverbänden sowie die Organisation von vielbeachteten Symposien zu sexuell übertragbaren Krankheiten. Außerdem ist die Medizinerin Mitglied im Präventionsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Sie freue sich sehr über die Auszeichnung, die ihr Engagement in der ÄGGF würdigte, sagte Dr. Gisela Gille. Die Streben des Bundesverdienstkreuzes gebe sie weiter an jene, die sie besonders unterstützt hätten. Dazu gehörten ihre ärztlichen Kolleginnen, ihre Stellvertreterin Dr. Cordula Layer und natürlich ihre Familie und Freunde, die sie stets in ihrem Tun gestärkt hätten.

Helfen Sie mit!


Einfach, sicher & direkt:

Unser Spendenkonto »

IBAN DE13 2512 0510 00 4433 2211

Bank für Sozialwirtschaft
Konto 00 4433 2211
BLZ 25 1205 10


ÄGGF vor Ort

Einblicke

Fakten

Ca. 76.000 Kinder + Jugendliche
hat die ÄGGF in 2018 erreicht


Unter der Schirmherrschaft von: