News

Drogenbeauftragte der Bundesregierung ernennt FASD-Präventionsprojekt der ÄGGF zum Projekt des Monats

Jedes Jahr haben in Deutschland über 10.000 Babys ihren ersten folgenschweren Alkoholrausch schon vor der Geburt. Um frühzeitig ein Bewusstsein für die Gefahren des mütterlichen Alkoholkonsums in der Schwangerschaft zu schaffen, initiierten wir ein schulisches FASD-Primärpräventions-Projekt im Vorfeld von Schwangerschaften. Wir freuen uns, dass die Drogenbeauftragte der Bundesregierung dieses zum Projekt des Monats August ernannt hat.

Schülerinnen und Schüler geben ein positives Feedback zu den bisher stattgefundenen 90-minütigen ärztlichen Informationsstunden. In diesen werden sie alters- und entwicklungsbezogen über die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft informiert. 1200 ÄGGF-Veranstaltungen zu FASD werden im Rahmen eines Projekts von 2015 bis 2018 vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert. Zusätzliche finanzielle Unterstützung für weitere Informationsstunden erhalten wir von Sternstunden e.V.

Helfen Sie mit!


Einfach, sicher & direkt:

Unser Spendenkonto »

IBAN DE13 2512 0510 00 4433 2211

Bank für Sozialwirtschaft
Konto 00 4433 2211
BLZ 25 1205 10


ÄGGF vor Ort

Einblicke

Fakten

Ca. 78.000 Kinder + Jugendliche
hat die ÄGGF 2019 erreicht


Unter der Schirmherrschaft von: