Alkohol? Kein Schluck - Kein Risiko. Fetales Alko­hol­syndrom (FASD)

Jährlich werden in Deutschland mehr als 12.000 Kinder mit alkoholbedingten Folgeschäden geboren.
Tragisch daran: FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder = Fetale Alkoholspektrumstörungen) ist zu 100% vermeidbar, wenn Frauen in der Schwangerschaft keinen Schluck Alkohol trinken. Allerdings verzichten nur zwei von zehn Frauen nach Angaben von FASD-Deutschland komplett auf Alkohol in der Schwangerschaft. Dies liegt vermutlich daran, dass ein Großteil der Bevölkerung gar nicht weiß, dass Alkohol auch in geringen Mengen schädigend für das Ungeborene sein kann. Die ÄGGF hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, bereits in den Schulen mit der Aufklärungsarbeit zu beginnen. Denn schon früh werden die Weichen für ein gesundheitsbewusstes Verhalten gestellt.

 

Hier können Sie für die verpflichtende Kennzeichnung alkoholischer Getränke mit neuem Logo abstimmen. Die ÄGGF hat zusammen mit dem FASD-Netzwerk Nordbayern e.V. eine Petition gestartet und an die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, adressiert.

Die Folgen

Die Folgen von FASD sind gravierend. 80% der Betroffenen werden laut Studien nie in der Lage sein, ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu führen. Sie sind lebenslang auf fremde Hilfe bei den meisten Dingen des alltäglichen Lebens angewiesen.

  • Körperliche, seelische und/oder geistige Behinderung
  • Wachstumsstörungen
  • Herzfehler
  • Sprachstörungen
  • Hyperaktivität 
  • Auffällige körperliche Merkmale:
    Kleine, leicht schielende Augen, schmale gerade Oberlippe, kleiner Kopfumfang, fehlende Nasenrinne, dünner Körperbau
    etc.

 

Aufklärung

Die Ärzt*innen der ÄGGF informieren in den ärztlichen Informationsstunden über Alkohol und seine Folgen und veranschaulichen, welche Auswirkungen Alkoholkonsum in der Schwangerschaft auf das Ungeborene hat.

Unser Ziel ist es, Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren – für sich persönlich und im Kontakt mit anderen. 

 


Die FASD-Themenflyer können Sie kostenpflichtig bei uns bestellen.
Pro Flyer berechnen wir 0,10 € zzgl. Versandkosten.

Versandkosten
bis 50 Stck.: 7,00 €
51-100 Stck.: 9,00 €

Die FASD-Aufkleber sind jeweils zu 500 Stck. bestellbar:
ø 2 cm: 30,00 €, versandkostenfrei
ø 3 cm: 40,00 €, versandkostenfrei

Schicken Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an aeggf@aeggf.de.

Top